In Memoriam

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Lisbeth Horst-Kiehlhauser, die uns am Montag, 17. März verlassen hat. Lisbeth wird uns allen sehr fehlen - in unserer Erinnerung lebt sie weiter. Wir denken gerne an die schönen Somerfeste, die wir in ihrem Garten verbringen durften, ihr Engagement bei der Gründung unserer Landesgruppe und vieles mehr.

Am Sonntag wurde ihr die Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft verliehen und ich durfte ihr diese noch nach Graz bringen. Ruhe in Frieden, auf der Regenbogenbrücke warten deine Lieblinge auf dich.

Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben sind sie zwar geschieden,

aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir sie tot zu wähnen,

die so lebendig unserem Herzen innewohnt!
"Augustinus"

Wir trauern  um unsere Mitglieder, die von uns gegangen sind.

Am 30. Juli 2005 verstarb unser Mitglied, der Vater unserer Landesgruppen-obfrau, Herr Sepp Doppelreiter.  Am 5. August wurde Herr Doppelreiter unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, darunter auch viele Mitglieder des ÖJSpK, in Knittelfeld zur letzten Ruhestätte begleitet. Er wird uns allen fehlen - in unserer Erinnerung lebt er weiter!

Am 1. November 2002 verstarb völlig überraschend unser Landesgruppen-Kassier, Herr Alfred Geier.

Vor einer Woche noch saßen wir bei unserer JHV zusammen, freuten uns mit Fredl, dass er seine schwere Operation so gut überwunden hatte und er erzählte uns von seinen Plänen und Vorhaben. Unser ganzen Mitgefühl gehört der Familie. Mit Herrn Geier verliert unsere Landesgruppe nicht nur einen pflichtbewussten Kassier, sondern wir alle verlieren einen stets hilfsbereiten Freund und Kameraden. Wir werden ihn nie vergessen!

Wir trauern um unser Mitglied, Frau Heide Engmann, die a, 29.September 2002 verstarb. Frau Engmann war mit ihrem Carlos beim Spanielkurs in Knittelfeld - wir werden uns alle stets an sie erinnern.